Forex Trendfolgestrategien

Trendfolgestrategien zählen zu den am häufigsten genutzten strategischen Ansätzen im Forex Handel. Das Grundprinzip aller trendfolgenden Handelsstrategien ist gleich: Es wird versucht, ein Kursmuster zu erkennen, bei dem es sich mit einer hohen Wahrscheinlichkeit um einen intakten Trend handelt. Diesem Trend wird dann gefolgt.

Die Trendfolgestrategie versteht sich als regelbasiertes Signalsystem, das bei Vorliegen bestimmter Kriterien ein Einstiegssignal generiert. Zudem wird auch ein Ausstiegssignal generiert, wenn der Kriterienkatalog nicht mehr erfüllt und die Wahrscheinlichkeit, dass der vorliegende Trend gebrochen wird, groß ist.

Trendfolgestrategien beziehen sich auf Aufwärtstrends genauso wie auf Abwärtstrends. Anleger setzen also sowohl auf steigende wie auch auf fallende Kurse. Darüber hinaus werden Trends über verschiedene Zeithorizonte gehandelt. Eine Trendfolgestrategie kann Trends identifizieren, die nur wenige Minuten oder Stunden existieren und auch solche finden, die sich über mehrere Wochen oder gar Monate hinziehen. Im Forex Trading werden Positionen aufgrund der großen Hebelwirkung allerdings selten so lang gehalten.

Trendfolgestrategien eignen sich sehr gut für Trader, die noch nicht viel Erfahrung mit systematischen Handelsansätzen haben. Sie sind relativ leicht zu handhaben und erfordern vom Anleger weniger Leidensfähigkeit als Ausbruchstrategien, da die Trefferquote höher ist. Die Grundlage von Trendfolgestrategien bilden meist mehrere trendfolgende Indikatoren, die ggf. mit einem Oszillator o.ä. gefiltert werden. Die Entwicklung eines solchen Ansatzes in Eigenregie kann durchaus auch von weniger erfahrenen Tradern vorgenommen werden. Wer sich selbst die Entwicklung nicht zutraut, kann auch fertige Systeme nutzen.

Da Trendfolger sehr populär sind, existieren zahlreiche erprobte Ansätze, die eins zu eins übernommen werden können. Darüber hinaus sind viele kostenfreie Signaldienste erhältlich, die die von der Handelssystematik generierten Ein- und Ausstiegssignale mitteilen.

Comments are closed.